Feuerlarm! Ohrenbetäubender Lärm hallt durch das Radiohaus. Wir halten uns die Ohren zu. Zwei Stunden vor der allerletzten Sendung unterbricht eine Feuerübung die Arbeit am finalen Manuskript. Alle müssen das Haus verlassen. Draußen regnet es. Der 30. Juni 2014 – ein Abschiedstag voller Metaphern. Die letzte Sendung war wie immer. Ein bisschen mit heißer […]

Im Osten Polens schlummert ein kleiner Schatz: Lublin. Mit einer Altstadt, in der Yentl hätte gedreht werden können. Frisch restauriert schimmern die kleinen, schiefen Häuschen und verströmen einen ostpolnischen Duft – wie aus dem Bilderbuch.   Hier stößt man an jeder Ecke auf Geschichte – vielleicht so dicht und kompakt wie nirgendwo sonst in Polen. […]

„Hier war das Wespennest!“ Die Augen der kleinen Frau, die die Touristen über das zugewachsene Gelände führt, funkeln, als sie von der Geschichte der Wolfsschanze erzählt. „Keitel! Bormann! Hitler!“ Die Namen der Nazi-Größen, die von hier aus den Krieg führten, klingen bei ihr wie Exekutions-Befehle. Mitten im beschaulichen Masuren, dem hügeligen Flecken Erde mit zahllosen […]

  Danzig ist das perfekte Ziel für einen Wochenend-Trip! An warmen Sommerabenden leuchtet die Innenstadt mit den alten stolzen Bürgerhäusern wie das legendäre „Goldwasser“. Man kann sich an dem prachtvollen Königsweg nicht sattsehen. Galaktisch, oder? Hier leuchtet das Erbe der alten deutschen Hansestadt. Danzig zeigt sich von der Schokoladenseite. Im Schatten der gigantischen Marienkirche liegt die […]

Immer auf die Zwölf! Polnische Denkmäler fackeln nicht lange. Da weiß man auf einen Blick, worum es geht. In Warschau trifft man an jeder Ecke so auf eine skurrile und auf ihre Weise aufregende und lebendige Skulptur. Dieser Herr erinnert an den Warschauer Aufstands (Achtung! Das ist nicht der Aufstand im jüdischen Ghetto, sondern der […]

Es ist nichts mehr da. Nur noch ein Mauerrest hier. Ein Torbogen da. Das Warschauer Ghetto ist verschwunden. Ausradiert von deutschen Soldaten. Aber mitten zwischen keller- und seelenlosen Plattenbauten, die nach dem Krieg auf dem Schutt der Ruinen hochgezogen wurden, steht ein Denkmal. Es erinnert an den Kampf der eingesperrten Juden gegen ihre Mörder. Immer wenn ich in Warschau […]

Palme mit Zuwachs

Kunstfreunde pilgern wie bei einer Prozession zur Palme. In den Händen halten sie grosse grüne Blätter. Mit Religion hat das aber nichts zu tun, obwohl es wie ein Palmsonntagsbrauch anmutet. Kamerateams, Radioleute, Zeitungsmenschen gingen mit. Sogar das ZDF war da. Die Palme steht seit Jahren mitten in Warschau, da wo sich der schöne Boulevard Nowy […]